Hey,

ich bin hier einer von vielen und auch bestimmt nicht wichtig das hier etwas von mir steht.

Es ist wie die Spuren im Sand, sie werden weg gesp?lt. Vielleicht nutze ich diese Seite aber auch f?r meine Seele, damit ich mich besser verabschieden kann.

Mein gesamtes Leben steht Kopf und all meine Wege enden derzeit in einer Sackgasse.

Ich m?chte so viel sagen, aber meine Worte ersticken schon in meinen Gedanken. Alles was ich sage, oder sagen m?chte, wird leider anders verstanden als ich es meine.
Wozu dann noch Reden, obwohl ja jeder sagt, das Reden sei das A und O... ?berhaupt?

Vor einigen Tagen hatte ich Geburtstag, ich habe schon lange keine gro?e Erwartung mehr an diesen Tag, aber es werden immer weniger Menschen die ?berhaupt noch daran denken. Zumindest nicht die, die mir wichtig sind.

Hat dieser Tag f?r andere nur dann eine Bedeutung wenn man voher ank?ndigt: "hey Leute ich habe Geburtstag und mach ne Party, denkt dran"
Naja mit den Geburtstagen ist es wohl so wie mit den Sterbetagen... Im ersten Jahr denken noch einige dran, dass da mal jemand war, aber im laufe der Jahre ger?t derjenige immer mehr in Vergessenheit.
Die Spuren im Sand sind schnell verweht. Niemand denkt dann mehr daran dass ich mal da war.

Es tut mir sehr weh dies einzusehen, mehr als ich zugeben m?chte. Mit jedem Jahr sitzt der Schmerz tiefer in meinem Herzen.

13.2.05 15:55


Irgendwie hat sich nichts ver?ndert und anders wieder doch. Ich merke das ich immer empfindlicher werde.

gerade heute glaube ich mal wieder die Erfahrung zu machen dass es besser ist niemandem zu vertrauen. Ich suche Hilfe und bekomme dann nur die Antworten interessiert mich nicht mehr, mir egal. Das ist schon mehr als deutlich.

Es geht bei all dem nur inderekt um mich, sondern um eine andere Person die ich sehr liebe. Sie sitzt in einer Sackgasse und findet den Weg nicht mehr zur?ck.

Von irgendwo bekomme ich immer informationen einfach ungefragt, weil sich andere Sorgen und mir mitteilen dass ich doch was tun soll.

Allein schaffe ich das nicht, aber wer hilft mir?????? Ich r?cke immer n?her der Erkenntnis das es niemand ist, es sei denn man ist so wie es sich andere vorstellen, aber jeder Mensch ist doch anders, oder?

Gerade heute geht es mir mehr als schlecht, h?nge den ganzen Tag schon in den Seilen. Habe mehrfach versucht jemanden zu erreichen, aber entwerder geht erst gar keiner ran, oder ich habe das Gef?hl dass ich mir den Anruf oder die SMS auch h?tte sparen k?nnen.

Ich bef?rchte sogar dass die Probleme um die ich mich so sorge eines Tages im Tod enden. Aber alle gucken aus ihrer eigenen Entt?uschung herraus nur zu. Behaupten aber ich habe dich lieb.
Was ist das f?r eine Liebe??

Ich komme darauf einfach nicht mehr klar.

16.2.05 18:51


Willkommen in meinem Weblog!
13.2.05 14:51


Gratis bloggen bei
myblog.de